Veränderung im Leben – Das Leid mildern und Mut für den nächsten Schritt gewinnen.

Veränderung im Leben

Quälst du dich, weil eine lang getroffene Entscheidung endlich umgesetzt werden möchte? Bist du wie gelähmt, weil dir deine bisherige Identität aus den Fingern gleitet? Fühlst du dich fremd, in einem bisher gewohntem Umfeld?

Wir leben in einer Zeit in der es immer schwieriger wird, seine innerste Wahrheit zu ignorieren oder verborgen zu halten.

Viele Menschen nehmen diese Zeitqualität wahr und öffnen sich aktiv für die bevorstehende Veränderung im Leben. Andere unterdrücken ihre Wahrheit und werden vom Leben in die Enge getrieben, solange bis die Schale bricht und der Kern zum Vorschein kommt.

Keiner der Wege ist richtig. Keiner der Wege ist falsch.

Es ist das Leben, das die Karten neu mischt und uns einlädt, eine Ebene tiefer zu gehen.

  • Tiefer zu fühlen.
  • Tiefer zu kommunizieren.
  • Tiefer zu lieben.

Veränderung im Leben benötigt Raum und Respekt

Ich kann die Ratschläge nicht mehr hören, die uns manche Ratgeber, Zitat-Grafiken oder Coaches um die Ohren werfen:

  • Du musst nur loslassen.
  • Das Leben ist Veränderung.
  • Vertraue und alles wird gut.

Nichtssagende Worthülsen wie diese nehmen unseren Veränderungsprozessen die Wertschätzung und den nötigen Respekt!

  • Veränderungen benötigen einen Reifungs- und Entscheidungsprozess.
  • Veränderungen können verdammt schwierig sein.
  • Veränderungen lassen uns oft leiden.

Ich lade dich ein, deinen inneren und äußeren Veränderungsprozessen den nötigen Raum zu geben und dir selbst die Erlaubnis zu schenken, diese in deinem eigenen Tempo zu durchleben.

Du machst alles richtig und genau zum richtigen Zeitpunkt! – Ganz egal was dir Freunde, spirituelle Berater, Kollegen usw. sagen oder wie einfach die Veränderung deiner Mitmenschen auf dich wirkt.

  • Altes braucht Zeit, um zur Ruhe zu kommen und abgeschlossen zu werden.
  • Entscheidungen brauchen Zeit um zu reifen.
  • Neues möchte sich sortieren und im eigenen Tempo entstehen.

All das soll aber keine Ausrede sein, nicht zu handeln. Wenn du spürst, dass die Zeit reif ist, gehe die notwendigen Schritte.

Ehrlichkeit – Der Schlüssel zur Erleichterung

Leid in Veränderungsprozessen entsteht oft durch fehlende Ehrlichkeit zu uns selbst.

Wir bescheißen uns selbst und tun so, als ob wir nicht wüssten, was wir wirklich wollen. In den meisten Fällen ist das großer Bullshit.

Wenn wir radikal ehrlich zu uns selbst sind, wissen wir ganz genau, was wir wirklich möchten.

veränderung im leben

Im Dezember 2016 schrieb ich in einem netten Café in der Nähe vom Alexanderplatz den folgenden Text für meine Facebook-Community:

>>>Hast du den Mut, radikal ehrlich zu dir selbst zu sein?<<<

Wenn ich heute auf das Jahr 2016 zurückblicke, frage ich mich, wie so viel Veränderung in einem Jahr überhaupt möglich ist.

In meinem Leben und im Leben meiner Freunde!

Trennungsschmerz und völlige Neuorientierung, Freunde die sich ins Ausland verabschiedet haben, viele neue Freunde, die mein Herz erobert haben, Projekte die ich in den Sand gesetzt habe, Projekte die zu einem Erfolg wurden, viele Reisen, ein neues Erfolgs-Level, eine weitere Ausbildung, Kooperationen die mein Leben verändern und Visionen, die mich mit Demut erfüllen.

Und trotz dieser vielen Veränderungen ertappe ich mich in diesen Tagen dabei, dass es ein Gap gibt, zwischen meinem gegenwärtigen Leben und dem Leben, das ich mir wünsche!

Wenn ich radikal ehrlich zu mir bin, weiß ich genau, was ich möchte und mit welchen Ausreden ich mich noch selbst zurückhalte.

Ich bin überzeugt, dass die Unklarheit über den weiteren Lebensweg selten das Problem ist! – Sondern viel mehr unsere selbst gesetzten Grenzen und Ausreden.

Die Grenzen, die wir aufbauen, wenn unser Verstand mit den Gefühlen ringt.

Grenzen, die uns davor bewahren, uns unseren tiefsten Ängsten zu stellen und mit unserem Schiff in das Unbekannte zu fahren.

Lass uns den Mut haben, mit radikaler Ehrlichkeit den Fragen unseres Lebens zu lauschen!

Wir wissen genau:

  • ob wir in unserem Job und unserer Beziehung glücklich sind,
  • welcher Ort oder welche Stadt uns ruft,
  • wer zu unseren wahren Freunden zählt,
  • von welchen Personen wir mehr möchten, als Freundschaft,
  • was wir tun oder nicht tun möchten.

Wenn du deine Ängste für einen Augenblick ins Gesicht blickst und radikal ehrlich zu dir selbst bist:

  • Was möchte endlich von dir gelebt oder getan werden?

#radikaleEhrlichkeit #Berlin1611 #ExpeditionSinn #PurposeQuest

Im ersten Schritt musst du deine Entscheidungen und deine Wahrheit niemanden mitteilen! Es geht um den Mut, ehrlich zu dir selbst zu sein. Erleichterung und Veränderung im Leben beginnen mit dieser Ehrlichkeit zu dir selbst.

Das Ende der Kontrolle

Vor wenigen Tagen schrieb mir ein Freund via WhatsApp, dass sich in seinem Leben gerade viel verändert, das sich seiner Kontrolle entzieht und er nichts tun kann, außer zu vertrauen.

Er beschreibt einen Zustand den ich durch meine eigenen Veränderungsprozesse kenne und der sich auch bei meinen Kunden immer wieder zeigt.

Bei bewussten und tiefgreifenden Veränderungen kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem wir die Kontrolle aufgeben müssen.

Ein Zeitpunkt an dem wir akzeptieren, dass es keine Strategie gibt, die uns sicher an das andere Ufer bringt.

Veränderung im Leben erfordert diesen Schritt ins Unbekannte und das Aufgeben der Kontrolle.

Dieser Schritt kann jegliche Normen sprengen, unsere bisherige Identität auflösen und uns von bisherigen Verantwortungen trennen. Vielleicht fällt er deshalb so schwer.

Fazit – Was kann konkret getan werden?

Die Antwort ist klar und direkt:

1. Sei ehrlich zu dir selbst. Du weißt genau was du möchtest und was zu tun ist.

2. Mache Schluss mit Ausreden und Ablenkungen. Auch tausende Besuche bei Coaches, Beratern und Therapeuten werden dir die entscheidenden Handlungen nicht abnehmen.

3. Handle, auch wenn du nicht weißt, was dich danach erwartet.

Hat dich der Artikel inspiriert? – Hinterlasse ein Kommentar oder teile den Artikel auf Facebook und Co.

P.S. Ich bin der Meinung, dass jede Veränderung im Leben ein Geschenk ist, das uns dazu einlädt, uns selbst besser kennenzulernen.

P.P.S. Das Leben ist gut zu uns. 🙂 <3

Beitragsbild – Christopher Grigat

About the Author

Robert Kraxner versteht sich als Wegbereiter für neue Wege und Sprecher der digitalen Generation.

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: