Zeigst Du Dich stark und lebensfroh, obwohl Deinem Inneren ganz anders zumute ist? - Robert Kraxner

Zeigst Du Dich stark und lebensfroh, obwohl Deinem Inneren ganz anders zumute ist?

Robert Kraxner Impuls

Liebe Leser*innen,

Sobald wir unsere schicken Klamotten angezogen und das Haus verlassen haben, sind wir stark. Unsere Sorgen, Zweifel und Ängste verstecken wir geschickt unter den Rollen, die wir uns über die letzten Jahre aufgebaut haben.

  • Der starke Geschäftsmann lächelt und hält den Schein der Kontrolle aufrecht, obwohl ihm der Leistungsdruck schon lange die letzte Lebensfreude gesaugt hat.
  • Die Kolleg*in lacht beim morgendlichen Kaffee und verheimlicht dabei, dass sie sich täglich aus dem Bett quälen muss, weil ihr alles zu viel ist.
  • Eine Selbstständige postet glänzende Bilder die ihren Erfolg repräsentieren, während sie Zweifel plagen und Panikattacken auf der Tagesordnung stehen.

Blicken wir aufrichtig und mit Abstand auf dieses Phänomen, können wir den puren Wahnsinn beobachten.

Wir sehen eine Gesellschaft, in der zu viele Menschen nur funktionieren, während Gesundheit, Lebensfreude, glückliche Beziehungen, Erfüllung usw. auf der Strecke bleiben.

Menschen machen sich klein, unterdrücken ihr Licht und opfern ihre Lebensfreude, um unter dem Druck unserer Leistungsgesellschaft und der Norm nicht zu zerbrechen.

Die unmittelbare Lösung ist nicht das Bekämpfen eines Systems oder das Schimpfen auf böse Wirtschaftstreibende.

Unsere Aufmerksamkeit sollte unserem Mut gewidmet werden, unsere vorgetäuschte Stärke und unsere sicheren Rollen abzustreifen. Zugleich sind wir eingeladen, unsere Mitmenschen mit offenem Herzen zu sehen und sie in ihrer Ganzheit zu schätzen.

Lass uns wahrhafte Menschlichkeit zulassen, fördern und schätzen. Beginne jetzt!

About the Author

Robert Kraxner gilt als junger Inspirator, der nichts als gegeben hinnimmt und neue Wege jenseits der Norm eröffnet. Zu seinen Kunden zählen entwicklungswillige Querdenker und Unternehmen, die jenseits der bestehenden Paradigmen agieren möchten. Vita: https://www.robertkraxner.com/vita

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: