Bremst du dich selbst? - Über Neid und Besserwisserei. - Robert Kraxner

Bremst du dich selbst? – Über Neid und Besserwisserei.

Robert Kraxner Impuls

Liebe Leser*innen!

Besserwisserei und Neid sind bedrohlich starke Bremsen, wenn es darum geht, vorhandenes Potenzial auf die Straße zu bringen.

Wer meint alles besser zu wissen oder überzeugt ist, einem Lehrer überlegen zu sein, verpasst womöglich die Chance, durch offene Türen zu schreiten.

Oft ist es nur ein Satz, der unter Voraussetzung eines offenen Geistes, für neue Erkenntnisse und infolgedessen für neue Möglichkeiten sorgt.

Drastischer Stufe ich die Auswirkung von Neid und der damit verbundenen Schadenfreude ein, die für jegliche Entwicklung giftig sind.

Neid lässt unseren Fokus auf all die Eigenschaften und Fehler lenken, die in Bezug auf den Erfolg unseres Mitmenschen, negativ sein könnten.
Anstatt von ihrem oder seinem Weg zu lernen und sie als Vorbilder anzunehmen, wird unbewusst Selbstsabotage betrieben, die einem schlussendlich nur selbst schadet.

Vor allem in Österreich und Deutschland, wo Besserwisserei und Neid oft mit einer Tugend verwechselt werden, braucht es Sensibilität für ihre Auswirkung.

Wer mit seinem Stolz umgehen kann und die Offenheit lebt, sich immer wieder als Lernender zu sehen, wird unweigerlich auf die Überholspur des Lebens wechseln.

Ratsam ist es vor allem dann, wenn wir mit Experten und Lehrern unserer eigenen Branche bzw. Wissensgebieten in Kontakt stehen und tendenziell dazu neigen, unsere eigene Expertise über die der anderen zu stellen.

About the Author

Robert Kraxner versteht sich als Wegbereiter, der die Tür zu neuen Wegen öffnet. Vita: https://www.robertkraxner.com/vita

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: