Es ist fatal, mit Scheuklappen eine homogene Norm zu verteidigen. - Robert Kraxner

Es ist fatal, mit Scheuklappen eine homogene Norm zu verteidigen.

Liebe Leser*innen!

Wir alle müssen lernen mit Andersartigkeit umzugehen. Es braucht Sensibilität für Kulturen, Religionen und Lebensentwürfe, die nicht in die uns gewohnte Norm passen.

Andersartigkeit der nicht offen begegnet wird, ist der Nährboden für Distanz, Hass und Gewalt.

Das heißt nicht, dass wir alles akzeptieren müssen, jedoch dürfen wir Türen nicht vorschnell schließen.

Flüchtlinge, Ausländer, Juden, Christen, Muslime, Schwule, Lesben, transidente Menschen, Kranke, Menschen mit Behinderung usw. – wir alle leben auf engem Raum zusammen.

Es ist fatal, mit Scheuklappen eine homogene Norm zu verteidigen. Menschsein verlangt von uns, unser Herz auch jenseits der uns bekannten Normen offen zu halten.

About the Author

Robert Kraxner gilt als junger Inspirator, der nichts als gegeben hinnimmt und neue Wege jenseits der Norm eröffnet. Zu seinen Kunden zählen entwicklungswillige Querdenker und Unternehmen, die jenseits der bestehenden Paradigmen agieren möchten. Vita: https://www.robertkraxner.com/vita

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: