Grenzen setzen ist gesund und sexy. - Robert Kraxner

Grenzen setzen ist gesund und sexy.

Robert Kraxner Impuls

Liebe Leser*innen,

  • gegenüber welchen Menschen, Projekten, Vorhaben und Werten distanziere ich mich bewusst, sodass dorthin keine Energie verloren geht?
  • Wen oder was möchte ich fördern oder sogar einen Ehrenplatz in meinem Herzen gewähren?

Wir sind gefordert, regelmäßig zu reflektieren, ob wir unsere Energie sinnvoll einsetzen und bewahren. Wer keine klaren Grenzen zieht, wird schnell zum Opfer von Energievampiren.

Das ist weder gesund noch sexy.

Persönlich führt das chronische Ja-Sagen zu Dauerstress und Ineffizient.

Für andere Menschen werden Ja-Sager schnell zu einem Blatt im Wind, das es an Integrität, Persönlichkeit und klaren Werten fehlt.

About the Author

Robert Kraxner gilt als junger Inspirator, der nichts als gegeben hinnimmt und neue Wege jenseits der Norm eröffnet. Zu seinen Kunden zählen entwicklungswillige Querdenker und Unternehmen, die jenseits der bestehenden Paradigmen agieren möchten. Vita: https://www.robertkraxner.com/vita

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: