Deine perfekte Morgenroutine - Für mehr Erfolg, Klarheit und Zufriedenheit

Morgenroutine – Deine perfekte Morgenroutine für mehr Erfolg, Klarheit und Zufriedenheit.

Morgenroutine, neue Wege gehen, erfolgreiche werden, klarheit finden, ziele erreichen

Ich wünsche dir, dass du in deinem Leben möglichst viele Momente erlebst, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und ich wünsche dir, dass du mit Klarheit deinen Weg gehst und die Chancen erkennst, die dich zu einem erfolgreichen und glücklichen Leben führen möchten.

Du kannst dich aktiv für ein solches Leben öffnen.

Durch das tägliche Praktizieren einer einfachen Morgenroutine wirst du vom Leben völlig neue Karten zugespielt bekommen. Deine Lebensqualität und dein Level an Erfolg werden sich drastisch erhöhen.

Eine bewusste Morgenroutine ist eine der mächtigsten Praktiken für ein erfülltes Leben und ein essenzielles Element einer nachhaltigen Persönlichkeitsentwicklung.

Wieso eine Morgenroutine so mächtig ist

Als Menschen nehmen wir nur einen winzigen Bruchteil unserer Umgebung wahr. Unser Fokus bestimmt, welche Informationen von unserem Unterbewusstsein an unser Bewusstsein weitergeleitet werden. Liegt deine Aufmerksamkeit ständig auf Problemen, werden diese dein Bewusstsein erreichen, während Chancen und schöne Dinge aussortiert und ausgeblendet werden.

Außerdem funktioniert das Leben auf der Erde nach dem Prinzip der Resonanz. Gleiches zieht Gleiches an. Menschen die gut gelaunt sind, werden mit Situationen und Begegnungen beschenkt, die ihre Laune weiter steigen lassen. Erfolgsbewusstsein zieht Erfolg an. Freundlichkeit zieht mehr Freundlichkeit an. Dankbarkeit zieht mehr Reichtum an…

Eine Morgenroutine ist eine hervorragende Möglichkeit, um deine Aufmerksamkeit und dein Energiefeld auf die Chancen, Begegnungen und Momente auszurichten, die dir guttun und nach vorne bringen.

Deine Morgenroutine darf einfach sein und Freude bereiten

Ich gehöre zu den Menschen, die schwer aus dem Bett kommen, am Morgen mit niemanden sprechen möchten und als Morgenmuffel bezeichnet werden.

Aus diesem Grund hatte ich großes Interesse daran, meine Morgenroutine so zu gestalten, dass ich mich täglich darauf freue. Meine Morgenroutine habe ich zu einem täglichen Kurzurlaub gemacht, der keine zusätzliche Belastung ist, sondern purer Luxus.

Deine Morgenroutine darf einfach sein, deinen Zeitressourcen entsprechen und dich glücklich machen.

Aus diesem Grund möchte ich dir keine bestimmte Morgenroutine vorgeben, sondern ein Buffet präsentieren, aus dem du die Komponenten wählen kannst, die für dich passend sind.

Was in deiner Morgenroutine unbedingt vorkommen sollte

Ich empfehle, dass jede Morgenroutine das Praktizieren von Dankbarkeit und das Verweilen in Stille berücksichtigt.

Dankbarkeit

Bewusst praktizierte Dankbarkeit ist eine der mächtigsten und zugleich schönsten Übungen, die du dir selbst schenken kannst. Praktiziere Dankbarkeit und du wirst deine Lebensqualität, deine Ausstrahlung und dein Glücksempfinden auf ein völlig neues Level katapultieren.

Schreibe bei deiner Morgenroutine 10 Dinge auf, für die du dankbar bist. Optional kannst du diese Dankbarkeit auch begründen, um die Wirkung zu verstärken.

Beispiel:

Ich bin dankbar für die Möglichkeiten des Internets, weil ich dadurch freier arbeiten kann.

Stille

Wir leben in einer Zeit, in der wir enorm vielen Reizen ausgesetzt sind. Um ein gesundes, kraftvolles und glückliches Leben zu führen, sind wir gefordert, trotz dieser Reize in unserer Mitte zu bleiben.

Deshalb lohnt es sich, die ersten Minuten deines Tages in Stille zu verbringen. Bleibe ein paar Minuten in deinem Bett sitzen, meditiere oder starr die Wände an. Ganz egal was es ist – halte deinen Geist für die ersten Minuten des Tages ruhig.

Das ist so, als würdest du dich mit der besten Energie volltanken und zugleich ein Schutzschild aufbauen, das dich tagsüber vor Energieräubern, unnötigen Reizen usw. schützt.

Mögliche Elemente deiner perfekten Morgenroutine

Stelle dir selbst deine perfekte Morgenroutine zusammen. Mache das, was dir gut tut und deinen zeitlichen Ressourcen entspricht. Denke daran, dass deine Morgenroutine einfach sein darf und Vorfreude erregen sollte.

Tipp: Mache es dir richtig gemütlich, wenn du deine Morgenroutine durchführst. Mach dir einen guten Kaffee, bezieh deinen Lieblingsplatz oder lege deine Lieblingsmusik auf.

Tagesmotto definieren

Gib deinem Tag ein Motto. Dazu kannst du täglich den folgenden Lückentext nutzen:

Heute möchte ich mich ……….. fühlen.

Zu diesem Satz hat mich Paul Henkel von schreibenwirkt.de inspiriert.

Oder du wählst dein Tagesmotto völlig frei.

Beispiele:

  • Heute stecke ich meine Kollegen mit Lebensfreude an.
  • Ich bin heute bemüht, das Gute in allen Menschen zu sehen.
  • Heute bin ich großzügig.

Karten ziehen

Es gibt wunderbare Kartensets, die inspirierende Weisheiten vermitteln und die einen Funken Lebensfreude auf dich überspringen lassen. Ich mag es, jeden Tag eine solche Karte zu ziehen und die Botschaft mit in meinen Tag zu nehmen.

Ich nutze dazu das Kartenset „SeelenGevögelt“ von Veit Lindau. Schön und inspirierend sind auch die Karten von Louise Hay.

Kartensets mit Botschaften aus der geistigen Welt

Wenn du an Botschaften aus der geistigen Welt glaubst, kannst du dir auch ein Kartenset zulegen, die solche vermitteln. Zum Beispiel Engel- oder Krafttierkarten.

Ich persönlich fühle mich von der Unterstützung der Krafttiere angezogen und nutze dieses Kartenset.

Bei Bedarf kannst du am Morgen eine Karte ziehen, deren Botschaft dich über den Tag begleitet.

Journaling

Nimm Stift und Papier zur Hand und schreibe auf, was dir am Herzen liegt oder durch den Kopf geht. Es gibt kein richtig und kein falsch.

Morgenroutine, neue Wege gehen, erfolgreich werden, klarheit finden, mut, neue Wege

Ein Teil der Journals, die ich in den letzten Jahren vollgeschrieben habe.

Wenn dir das nicht konkret genug ist, kannst du dir eine Reflexionsfrage stellen, die du schriftlich beantwortest.

  • Was ist mir heute besonders wichtig?
  • Was möchte ich heute besser machen als gestern?
  • Welche Qualität ist mir in Beziehungen besonders wichtig?

Höre in dich hinein, welche Frage nach Aufmerksamkeit ruft.

Mehr Informationen, Hilfestellungen und themenspezifische Anleitungen findest du bei Paul Henkel.

Das Journaling könnte man als die erwachsene Form des Tagebuchschreibens bezeichnen. – Paul Henkel

Schreibe deine Ziele auf

Ein fixer Bestandteil meiner Morgenroutine ist das Aufschreiben meiner wichtigsten Ziele. Das dauert maximal eine Minute, hat jedoch einen enormen Einfluss auf meine Fortschritte.

Dieses tägliche Aufschreiben zeigt deinem Unterbewusstsein, was dir wichtig ist und sorgt dafür, dass dich dieses auf Kurs bringt.

Definiere 3 Handlungen, die du für dein wichtigstes Ziel umsetzen möchtest

Zusätzlich zum Aufschreiben deiner Ziele lohnt es sich, täglich 3 Handlungen zu definieren, die du für das Erreichen deiner Ziele umsetzen möchtest.

Achte darauf, dass diese Handlungen nicht zu umfangreich und an einem Tag umsetzbar sind.

Natürlich kannst du täglich mehr als diese 3 Handlungen umsetzen! Bei dieser Morgenroutine geht es darum, dein Unterbewusstsein mit deiner täglichen Bereitschaft zu überzeugen!

Bestimme die Qualitäten und Werte deines Tages

Unsere Absichten beeinflussen die Qualität unserer Beziehungen und Ergebnisse.

  1. Mache dir bewusst, welche Aufgaben und Begegnungen dich tagsüber erwarten werden.
  2. Definiere, wie du dich bei diesen Aufgaben bzw. in diesen Begegnungen fühlen möchtest.
  3. Definiere, welches Gefühl du heute bei den Menschen hinterlassen möchtest, die du begegnest.

Plane deinen Tag

Ich persönlich erziele sehr gute Fortschritte, indem ich meine täglichen Aufgaben in 30-minütige Zeitslots einteile.

  1. Verschaffe dir einen Überblick über deine To-dos für den bevorstehenden Tag.
  2. Gib diesen ein fixes Zeitfenster. Beispiel: 10:00 – 12:00 Neuen Artikel schreiben

Diese Herangehensweise kann deine Produktivität und Effizienz enorm steigern, sofern sie zu deinem Persönlichkeitstyp und deinen Verantwortungsbereichen passt.

Vergiss nicht ausreichend Zeit für Pausen usw. einzuplanen.

Sport oder einfache Körperübungen

Wie gesagt bin ich ein Morgenmuffel und für mich ist es im Moment nicht vorstellbar, morgens Bewegung oder sogar Sport zu machen.

Doch vielleicht sind Sport und Körperübungen ein wichtiger Bestandteil deiner Morgenroutine?

geführte Meditationen

Wahrlich mächtig sind geführte Meditationen. Diese waren über Monate ein fixer Bestandteil meiner Morgenroutine und die Auswirkungen auf mein Leben waren enorm. Sie schenkten mir Klarheit, Lebensfreude und die Möglichkeit, besser in meiner Mitte zu bleiben.

Ich persönliche höre die geführten Meditationen von Veit Lindau. Diese findest du unter anderem auf YouTube.

Im kostenfreien Meditationspaket, das ich dir anbiete, findest du 5 Kurzmediationen und 5 Mediationen, die zwischen 8 und 25 Minuten dauern. Sichere dir die Meditationen hier:

Ausmalen von Mandalas oder Malbüchern

Um mit Achtsamkeit in den Tag zu starten, ist auch das Ausmalen von Mandalas oder Malbüchern hilfreich. Keine Sorge, diese gibt es auch für Erwachsene. 😉

Spiegelübung für mehr Selbstbewusstsein und Selbstwert

Stell dich vor den Spiegel, blicke dir tief in die Augen und sage dir schöne Dinge. Beim ersten Mal wirst du dir vermutlich verdammt komisch und dumm vorkommen. Scheiß drauf und mach es trotzdem.

Diese Morgenroutine kann echte Wunder bewirken.

Ich empfehle dir  3 – 5 verschiedene Sätze aufzuschreiben, die du dir täglich vor dem Spiegel sagst.

Tipp: Klebe dir deine Sätze direkt auf deinen Spiegel im Badezimmer.

Welche Möglichkeiten für deine perfekte Morgenroutine fallen dir noch ein?

Stelle dir selbst die Frage, welche Methoden oder Tools du in deiner Morgenroutine praktizieren möchtest. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es ist alles erlaubt, was dir gut tut und Spaß macht.

Wenn dir etwas einfällt, dass ich noch nicht aufgelistet habe, lass es uns in den Kommentaren unter diesem Artikel wissen.

Nutzen von Tagebüchern und Journals

Es gibt wunderbare Tagebücher und Journale, die sich optimal für eine gute Morgenroutine eigenen. Journals sind Bücher, die dich mit Reflexionsfragen, Dankbarkeitsübungen usw. versorgen und darauf warten, von dir beschrieben zu werden.

Das kann zum Beispiel so aussehen:

morgenroutine mein manifest, Morgenroutine, neue Wege gehen, erfolgreich werden, klarheit finden, mut, neue Wege

Ich habe schon verschiedenste Journale getestet. Mein Favorit ist „Mein Manifest“ von Veit Lindau.

No-Gos am Morgen

Um mit guter Energie, Kraft und Freude in den Tag zu starten, gilt es bestimmte Dinge zu vermeiden!

Internet und soziale Netzwerke

Vermeide in den ersten 1-2 Stunden deines Tages die sozialen Netzwerke. Am besten du schaltest das Internet in diesem Zeitraum ganz ab. Vor allem solltest du nicht auf dein Smartphone blicken und Neuigkeiten checken, unmittelbar nachdem du aufgewacht bist.

Schlagzeilen und Nachrichten

Vermeide das Lesen von Zeitungen und das Hören von Nachrichten

Ich bin der Meinung, dass wir uns über das Weltgeschehen informieren und daran teilnehmen sollten. Jedoch sollte das nicht in den ersten Stunden nach dem Aufstehen geschehen.

ungesunde Ernährung

Verzichte auf Lebensmittel die dir Kraft kosten und nach unten ziehen. Falls du am Morgen ein Frühstück zu dir nimmst, achte auf eine gesunde und kraftgebende Ernährung.

Definiere eine Quickie-Morgenroutine

Es kann vorkommen, dass keine Zeit für deine Morgenroutine bleibt oder die Lust fällt.

Für solche Tage empfehle ich dir, eine Quickie-Morgenroutine festzulegen, die du unter allen Umständen durchführst.

Meine Quickie-Morgenroutine ist das Ziehen einer Karte aus dem Kartenset von Veit Lindau. Ich ziehe eine Karte, lese das Zitat und freue mich.

Das wars. Dafür ist immer Zeit.

Wie lange dauert es, bis Veränderungen bemerkbar sind?

Deine gegenwärtigen Lebensumstände sind maßgeblich von deinen Gewohnheiten, Gedanken und Absichten der letzten 12 Monate geprägt.

Durch das tägliche Praktizieren deiner Morgenroutine wirst du sehr schnell eine positive Auswirkung auf deine Gefühle und deine Perspektive wahrnehmen.

Bis sich konkrete Veränderungen in physischer Form, in finanzieller Hinsicht, in Beziehungen usw. einstellen, werden ein paar Wochen und Monate ins Land ziehen.

Bleibe dran, praktiziere deine tägliche Morgenroutine und du wirst in einem Jahr staunen, welches Potenzial sie in deinem Leben freigesetzt hat.

Alles Liebe,

Fotocredits – Christopher Grigat

About the Author

Robert Kraxner gilt als junger Inspirator, der nichts als gegeben hinnimmt und neue Wege jenseits der Norm eröffnet. Zu seinen Kunden zählen entwicklungswillige Querdenker und Unternehmen, die jenseits der bestehenden Paradigmen agieren möchten. Vita: https://www.robertkraxner.com/vita

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: