Wieso ich keine Lust auf begrenzte Kleingeister habe! Ein Plädoyer für das Tragen von Verantwortung. - Robert Kraxner

Wieso ich keine Lust auf begrenzte Kleingeister habe! Ein Plädoyer für das Tragen von Verantwortung.

Liebe Leser*innen!

Gespräche auf Stammtischniveau, das Schimpfen über Masken und die Meinungen von Hobbyvirologen frustrieren und langweilen mich zutiefst.

Mir scheint die Perspektive so unfassbar begrenzt zu sein, mit der wir auf die Welt blicken und weitermachen wie bisher.

WAS MUSS NOCH PASSIEREN, DAMIT WIR AUFWACHEN?

Ich habe keine Lust mehr auf begrenzte Kleingeister, Faulheit und Feigheit. Die meisten Europäer haben hervorragende Bildung genossen und verfügen über die finanzielle Kapazität, genauer hinzusehen.

Und damit meine ich nicht irgendwelche Verschwörungstheorien rund um Covid-19, sondern verschiedenste Missstände, die sich JETZT in diesem Moment abspielen.

Es ist so unfassbar begrenzt, das Tragen von Masken und sonstige Banalitäten zu einem Problem zu machen, um das sich die eigene Welt dreht, während weltweit Millionen von Menschen mit existenziellen Bedrohungen kämpfen.

Siehe zum Beispiel aktuelle und akute Hungersnot in Syrien oder Jemen.

Ich selbst bin heute sehr nachdenklich und werfe mein eigenes Verhalten und Streben auf die Waagschale. Auf viele Fragen habe ich keine Antwort, jedoch weiß ich mit Gewissheit, dass ich die kritischen Umstände in dieser Welt häufiger thematisieren werde und bereit bin, zunehmend ein Teil der Lösung zu sein.

Wer sich kritischen Fragen stellt, kann auch Antworten finden.

About the Author

Robert Kraxner versteht sich als Wegbereiter, der die Tür zu neuen Wegen öffnet. Vita: https://www.robertkraxner.com/vita

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: